Auswertung der Fragebogenaktion von Z31 zur Relais-Verlegung

Veröffentlicht: 25.03.2016 in 2 mtr, 70 cm, Amateurfunk, C4FM, D-Star, DMR, Relais, VFDB, VFDB OV Leer (Z31)
Schlagwörter:

Es wurden von 27 OMs Fragebogen ausgefüllt und ausgewertet. Es haben dabei nicht alle OMs alle Fragen beantwortet, so dass die Gesamtzahl der Stimmen nicht mit der Anzahl der Befragungsteilnehmer übereinstimmt.

Die Fragen und Abstimmungsergebnisse in Einzelnen:

1) Ich persönlich nutze die Relaisfunkstellen regelmäßig.  Ja = 11  Nein = 14.

2) Ich glaube, dass die Verlegung zu einer erhöhten Aktivität bzw. Nutzung der Relaisfunkstellen führen wird. Ja = 16  Nein = 7.

3) Ich bin für eine Verlegung der Relais 1. Variante.   Ja = 5   Nein = 12.

Leer 1 Wasserturm

    70 cm-Relais <——70 cm-Relais                   

    D-Star-Relais —–> D-Star-Relais        

4. Ich bin für eine Verlegung der Relais 2. Variante   Ja = 15   Nein = 8.                  

Leer 1 Wasserturm     

     D-Star-Relais —–> D-Star-Relais                                                     

     APRS-Digi ———> APRS-Digi                                              

     2 m-Relais <——– 2m-Relais                        

     70 cm-Relais <—— 70 cm-Relais

5) Ich würde mich mit einer Spende von ——- Euro beteiligen.    Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

6.) Um Stromkosten zu sparen, sollen die Relaisfunkstellen in der Zeit von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr abgeschaltet werden.    Ja = 11   Nein = 12.

Grafische Darstellung der Umfrageergebnisse:

Fazit

1) Die Mehrheit glaubt an eine Aktivitätssteigerung durch die Verlegung der analogen Relais zum Fernmeldeturm.

2) Die meisten OMs sind für die zweite Variante der Verlegung. Das heißt am Fernmeldeturm alle analogen Relais- und am Wasserturm alle digitalen Relaisfunkstellen.

3) Bei der Abschaltung der Relais in den Nachtstunden gibt es kein eindeutiges Votum. Es wurden auch andere Abschaltzeiten ins Spiel gebracht. Wir werden hier abwarten müssen, ob die zugesagten Spenden eintreffen und ob es für einen 24 Stunden Betrieb reicht.

4) Wenn alle Spenden eintreffen, werden wir in der Lage sein, die Änderungen der Standortbescheinigungen zu finanzieren. Ich rufe deshalb alle OMs auf, ihre uns zugedachten Spenden zu überweisen.

5) Folgendes weiteres Vorgehen ist geplant: Erst wird ein Probebetrieb für das 70cm Multi-Mode-Relais durchgeführt. Dieses Relais ist zur Zeit am neuen Standort in Betrieb. Nach einem 14 tägigen Probebetrieb soll dann das 2m Relais zur Probe verlegt werden.

6) Wenn es zu keinen Störungen beim Probebetrieb kommt und die BNETZA ihre Zustimmung signalisiert, werden wir die endgültige Verlegung beider Relais durchführen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s